Marienmonat Mai

So kann es gehen: im Mai waren wir kein einziges Mal in der Kirche. Keine Zeit, zu müde, andere Dinge im Kopf … Umso schöner der Moment, als ich beim Nachhausefahren mit dem Fahrrad an dieser Marienstatue vorbeikomme. Ich steige ab und besinne mich einen Moment: „Gegrüßet seist Du, Maria, voll der Gnade … bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes.“ Ja, gut, dass das jemand macht. Ich radle froh weiter.

20140521_210217

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.