Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/40/d431029191/htdocs/app461139743/wp-content/plugins/grid-gallery-ready/vendor/Rsc/Menu/Page.php on line 228
Evangelische Kirche Staffort |

Evangelische Kirche Staffort

Die evangelische Kirche Staffort wurde renoviert. Wie ich einen Skandal nicht erkannte. Und warum es trotzdem einen gab.

Tür_1200Dies ist die Kirche meiner Kindheit. Sie steht in dem kleinen Dorf Staffort in der Nähe von Karlsruhe. Es ist eine evangelische Kirche. Ohne Namen. In einer evangelisch geprägten Gemeinde. Zu meiner Zeit waren das ca. 1000 Einwohner. Jeder kannte jeden. Die meisten meiner Freundinnen gingen zur Konfirmation. Wir waren katholisch. Ich ging zu Kommunion. Und trotzdem oft in diese Kirche.

In dieser Kirche wurden damals auch die katholischen Gottesdienste gefeiert. Wir saßen hinter dem Kreuz. Vielleicht zwölf Personen. Manchmal acht. Oder noch weniger. Ich kenne diese Kirche inn- und außwendig. Kannte. Denn nun ist das Gebäude renoviert. Saniert. Umgestaltet. Die technische Infrastruktur ist erneuert. Strom, Heizung, Licht. Ein barrierefreier Zugang wurde geschaffen. Ein Seitenflügel wurde mit einer Glasscheibe abgetrennt, damit kleine Kinder ungestört am Gottesdienst teilnehmen können. Das sind alles sinnvolle und notwendige Maßnahmen.

Altarraum_1200Dennoch bin ich erschrocken, als ich das erste Mal nach der Renovierung in die Kirche trat. Ich besuche zwar noch regelmäßig meinen Vater, aber in der Kirche war ich jahrelang nicht mehr. Zumal die Katholiken es inzwischen geschafft haben, eine alte Tabakscheuer für sich in einen kleinen Kirchenraum umzubauen.

Engel_1200Ich hatte die evangelische Kirche strahelnd in Erinnerung. In Weiß. Hell. Klar. Hier und da ein paar graue Akzente. Aber hauptsächlich weiß. Auch der Engel, ganz in Weiß. Und jetzt? Warme Erdtöne an den Wänden. Sattgrüne Holzemporen. Und der Engel in natur. Die weiße Farbe auf dem Stein ist abgebeizt. Sehe ich Kratzer in seinem Gesicht? Er sieht verletzt aus. Es ist als würde er plötzlich leben. Als würde die ganze Kirche plötzlich leben. Ich bin schockiert.

Kirchenraum_2_1200Der Skandal, von dem mir im Vorfeld erzählt wurde, über den es einen erbitterten Streit in der Pfarrgemeinde gegeben haben muss, selbst die lokale Presse hatte darüber berichtet, diesen Skandal, ihn kann ich allerdings nicht erkennen. Es geht um das neue Kreuz. Das alte Kreuz wurde umgehängt. Hinter dem Altar steht ein, nun ja, … Baum? Das gefällt mir sofort. Ich störe mich viel mehr an einem Detail: bitte nehmt diesen durchsichigen Plastikschutz von der Altartischdecke runter!

Kreuz_1200Die wichtigste Neuerung besteht sowieso darin, dass die Kirche nun geöffnet ist. Eigentlich dachte ich ja immer, das sei eine katholische Tradtition. Passt. Und dass das Holzkruzifix während meines Besuches anfängt zu brennen auch. Dieser Moment ist so schrecklich schön, dass ich anfange ein bisschen rumzuschluchzen. Und jetzt kommt der eigentliche Skandal: noch immer finde ich keine Worte, um zu beschreiben, wie berührend das war, in dieser neu gestalteten Kirche in Staffort. Schluchz.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.